Achtung Kleinunternehmer: Die Grenze wurde angehoben

Das sogenannte Bürokratieentlastungsgesetz III erfuhr so allerlei Änderungen und Verzögerungen auf dem Weg zu seiner Verabschiedung. Doch in einem Punkt kam die Regelung so schnell, wie sie in Kraft treten sollte: Die Kleinunternehmergrenze wurde von 17.500 Euro auf 22.000 Euro angehoben. Der Geltungszeitraum wurde auch vorgezogen. Damit können seit dem 1.1.2020 viel mehr Unternehmer als erwartet von der Kleinunternehmerregelung Gebrauch machen.

Weiterlesen →

Kleine Unternehmer: Steuern sparen durch IAB und Fahrtenbuch führen

Unternehmer haben viele Möglichkeiten, steuerlich zu gestalten. Eine davon ist der Investitionsabzugsbetrag. Durch ihn kann ein Unternehmer die Ausgaben für geplante Anschaffungen von Wirtschaftsgütern vorziehen, Gewinne verschieben und Steuern sparen. Doch Vorsicht: Das gilt nur bei fast ausschließlich betrieblicher Nutzung der Wirtschaftsgüter. Und bei der Anschaffung eines Pkw nimmt es das Finanzamt hier ganz genau, wie nun ein Urteil des Finanzgerichts Münster zeigt.

Weiterlesen →