Umsatzsteuer bei Bauleistungen – so geht´s

Umsatzsteuer bei Bauleistungen Jeder Unternehmer weiß: Auf eine Rechnung gehört die Umsatzsteuer. Sie wird dem Kunden in Rechnung gestellt und an das Finanzamt abgeführt. So ist es immer – oder? Nein! Die Umsatzsteuer bei Bauleistungen zwischen Bauunternehmern wird z. B. anders behandelt. Hier ist der Leistungsempfänger Schuldner der Umsatzsteuer. felix1.de klärt, was es genau mit der Umsatzsteuer bei Bauleistungen auf sich hat.

Rechnungen ohne Umsatzsteuer bei Bauleistungen

Das Thema ist nicht gerade leichte Kost – wir beginnen daher mit einem Beispiel:

Der Bauunternehmer Schmidt erhält den Auftrag, ein Einfamilienhaus zu bauen. Er beauftragt den Dachdeckermeister Benether, das Dach zu decken. Benether stellt eine Nettorechnung an Schmidt über 30.000 Euro mit Hinweis auf § 13b UStG und den Übergang der Steuerschuldnerschaft.

Schmidt muss 5.700 Euro (30.000 Euro x 19 % Umsatzsteuer) Umsatzsteuer in seiner Umsatzsteuervoranmeldung angeben und kann einen Vorsteuerabzug von 5.700 Euro vornehmen.

Umsatzsteuer bei Bauleistungen - so geht´s

Wer ist Bauunternehmer – was sind Bauleistungen?

Aufgepasst! Als Bauunternehmer gelten nach dem Umsatzsteuergesetz auch solche, die gar nicht auf die Idee kommen würden, dass sie Bauunternehmer sind. Sie müssen daher ganz genau hinsehen.

Zu den Bauleistungen gehören z. B. auch:

  • Der Einbau von Fenstern und Türen sowie Bodenbelägen, Aufzügen, Rolltreppen und Heizungsanlagen,
  • EDV- oder Telefonanlagen, die fest mit dem Bauwerk verbunden sind, in das sie eingebaut werden,
  • die Dachbegrünung eines Bauwerks,
  • ein Reinigungsvorgang, bei dem die zu reinigende Oberfläche verändert wird. Dies gilt z. B. für eine Fassadenreinigung, bei der die Oberfläche abgeschliffen oder mit Sandstrahl bearbeitet wird.

Falscher Umsatzsteuerausweis kann teuer werden

Wie es mit der Umsatzsteuer bei Bauleistungen schieflaufen kann, sehen wir in unserem Beispiel:

Umsatzsteuer bei Bauleistungen - so geht´s nicht

Stellt Benether (Leistungserbringer) die Rechnung falsch – mit Umsatzsteuer – aus, muss er die Umsatzsteuer trotzdem an das Finanzamt abführen. Schmidt hat doppelt Pech: Er muss die Umsatzsteuer wegen der Umkehr der Steuerschuldnerschaft an das Finanzamt abführen – weil er ja als Bauunternehmer eine Bauleistung in Anspruch genommen hat. Er kann sich diese zwar vom Finanzamt wiederholen. Er muss aber zusätzlich die Steuer aus der falschen Rechnung auch noch an Benether zahlen. Die bekommt er erstmal nicht wieder.

Wie könnte man Schmidt helfen? Er muss Benether um die Korrektur der Rechnung bitten. Dann kriegt Benether die Steuer auch vom Finanzamt und kann sie Schmidt zurückgeben. Am besten ist natürlich, Schmidt bittet Benether früher um eine korrekte Rechnung, damit er erst gar nicht das Geld bezahlen muss.

Umsatzsteuer bei Bauleistungen

Wie wir anhand unseres Beispiels gesehen haben, gilt also bei Bauleistungen die „Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers“. Bedeutet: Der leistende Bauunternehmer stellt eine Rechnung ohne Umsatzsteuer aus. Wichtig: Er muss in der Rechnung auf § 13b UStG verweisen – „Die Umsatzsteuer schuldet der Leistungsempfänger gem. § 13 b UStG“.

Der Leistungsempfänger muss die Umsatzsteuer eigenständig beim Finanzamt anmelden und abführen. Gleichzeitig darf er dafür aber den Vorsteuerabzug in gleicher Höhe vornehmen. Deswegen muss der Leistungserbringer regelmäßig keine Umsatzsteuer zahlen. Achtung: Das gilt aber nur, wenn der Leistungsempfänger selbst Bauunternehmer ist.

Warum diese Regelung?

Der Grund dafür, dass der Gesetzgeber bei Bauleistungen diese komplizierte Regelung einführt hat: Im Baubereich haben oftmals Bauunternehmer die Umsatztsteuer nicht bezahlt und werden insolvent. Die dadurch entstehenden Umsatzsteuerausfälle werden durch die Umkehr der Steuerschuldnerschaft verhindert.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie in unserem kostenlosen Merkblatt Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen.

Brauchen Sie Hilfe bei der Buchhaltung und Steuern? Dann informieren Sie sich jetzt über die verschiedenen felix1.de-Pakete für Unternehmer. >>Zu den felix1.de-Paketen

Avatar for Andreas Reichert

Andreas Reichert

Steuerberater

Als ehemaliger Softwareentwickler verbinde ich Steuerrecht, IT und Projektmanagement. Ich bin erst zufrieden, wenn komplizierte Dinge so sehr vereinfacht wurden, dass sie jedes Kind versteht.
Avatar for Andreas Reichert
Avatar for Andreas Reichert

Veröffentlicht von

Steuerberater Als ehemaliger Softwareentwickler verbinde ich Steuerrecht, IT und Projektmanagement. Ich bin erst zufrieden, wenn komplizierte Dinge so sehr vereinfacht wurden, dass sie jedes Kind versteht.