Informationsaustausch der Länder, Meldepflichten und Co.: Pläne gegen Steuerumgehung und -hinterziehung

Auch wenn es sonst im Gebälk der EU ordentlich knirscht, ist man sich in Sachen „einheitliches Mehrwertsteuersystem“ erstaunlich einig. Onlinehändler, die keine Umsatzsteuer abführen, müssen sich deshalb künftig warm anziehen – wenn denn alle geplanten Maßnahmen umgesetzt werden. Seit dem 1.1.2019 gelten bereits wichtige Neuerungen. Ein positives Signal an alle steuerehrlichen Verkäufer.

Mehr erfahren

Onlinehändler: Warum Amazon doch besser nicht alle Services übernimmt

Wer bei Amazon verkauft, kennt die formalen Anforderungen zu Genüge. Noch komplizierter wird es für den, der seine Ware beispielsweise in Deutschland deponiert und Amazon diese in ein tschechisches Lager umlagert. Stichwort ist die Pro-Forma-Rechnung – eine Scheinrechnung des Unternehmers an sich selbst. Doch was so unscheinbar wirkt, birgt einige Gefahren. Lesen Sie, welche das […]

Mehr erfahren

Achtung Falle: So überprüfen Sie die USt-ID Ihrer Onlinekunden

Der Onlinehandel kennt keine Grenzen mehr. Heutzutage kann man per Internet alles überall bestellen. Seinen Gegenüber lernt man nur noch in den seltensten Fällen persönlich kennen. Und genau darin liegt das Problem. Stellt sich nämlich heraus, dass der Käufer doch kein Unternehmer ist, wie er behauptet hat, führt dies zu unangenehmen steuerlichen Folgen für den […]

Mehr erfahren

Onlinehandel für Startups und KMU: Das plant die EU-Kommission

Mehrwertsteuer und Vereinfachung – diese beiden Begriffe passen ungefähr so gut zusammen wie Schneeballschlacht und Freibad. Und doch ist es den Wirtschafts- und Finanzministern der EU-Mitgliedstaaten innerhalb eines Jahres gelungen, sich auf ein neues Mehrwertsteuersystem zu einigen. Dieses soll insbesondere Startups und KMU den grenzüberschreitenden Onlinehandel erleichtern. Ob dieses Ziel mit den geplanten Regelungen erreicht […]

Mehr erfahren

Steuerliche Herausforderung Onlinehandel: Ein Praxisfall

Der Online-Versandhandel ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Bequem von zu Hause aus bestellen und am nächsten Tag die Ware in der Hand halten – besser geht es aus Kundensicht fast nicht. Als Händler jedoch stehen Sie nicht selten vor komplizierten umsatzsteuerlichen Problemen, die der Onlinehandel mit sich bringt. Unser Praxisfall zeigt, wo die […]

Mehr erfahren

Erwischt: Amazon hat 250 Millionen Euro zu wenig Steuern gezahlt

Wer träumt nicht davon, nur ein Viertel der Steuern zahlen zu müssen, die man eigentlich zahlen müsste? Amazon ist das tatsächlich gelungen – mit tatkräftiger Unterstützung von Luxemburg. Wie das möglich war, was die EU-Kommission entschieden hat, ob und wie Amazon oder gar Luxemburg zur Rechenschaft gezogen werden, warum Luxemburg seine Steuervergünstigung jetzt sogar vor […]

Mehr erfahren

Was ist eine „Lieferschwelle“?

Nie war es so einfach, seine Waren deutschlandweit, europaweit und sogar weltweit anzubieten – dem Internet und Amazon sei Dank. Wer bei Amazon seine Händlerplattform eingerichtet hat und an Privatpersonen im europäischen Ausland verkauft, sollte sich aber – am besten jetzt gleich – über die sog. Lieferschwellen informieren. Das gilt insbesondere dann, wenn die Ware […]

Mehr erfahren