Startup BambooRevolution: Mit nur 3,50 € Startkapital zum Erfolg

Amy_bamboorevolution

felix1.de fragt junge Unternehmer: Was ist an deiner Geschäftsidee besonders? Was sind deine Erfolge und Tipps, wenn man ein Unternehmen gründen will? Heute: Amy von BambooRevolution.

1. Hi Amy, was machst du und was ist das Besondere an deiner Geschäftsidee?

BambooRevolution fertigt Armbanduhren aus kultiviertem, unbehandeltem Bambus und recyceltem Leder her. Wir waren eines der ersten Unternehmen, die sich auf die nachhaltige und umweltfreundliche Herstellung von Armbanduhren aus Bambus spezialisiert haben. Die Geschäftsidee entstand im Rahmen eines Universitätsseminars, in dem mir und meiner Seminargruppe ca. 3,50€ Startkapital zur Verfügung gestellt wurden. Besonders an BambooRevolution ist, dass unsere Uhren mit viel Liebe zum Detail und per Hand in Kapstadt, Südafrika, zu fairen Arbeitsbedinungen hergestellt werden und Herstellung, Vertrieb und Logistik so nachhaltig wie möglich gestaltet werden. Das Produkt ist außerdem mittlerweile fast komplett frei von Plastik und Kunststoffen, was bei einer Uhr gar nicht so leicht ist.

Bamboorevolution-1

2. Was war dein größter Erfolg?

Für meine Geschäftsidee habe ich mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter etwa den Cartier’s Women’s Initiative Award. Die Internationalisierung der Marke, ein Prozess der vor allem in den letzten beiden Jahren Fahrt aufgenommen hat, ist sicherlich der größte Meilenstein bis dato. Weitere werden mit Sicherheit folgen.

3. Gibt es denn Dinge, die du im Nachhinein anders machen würdest?

Als Entrepreneur gibt es so einige Dinge, die man im Nachhinein anders machen würde. Allerdings stellt sich hier die Frage, wo man denn heute wäre, hätte man Entscheidungen anders gefällt. BambooRevolution schaut immer nur nach vorne. Wir glauben an natürliches Wachstum, Schritt für Schritt. Dazu gehört auch Fehler machen und daraus lernen. Ganz konkret würden wir im Nachhinein Gründungszuschüsse und öffentliche Gelder beantragen. Das haben wir leider verpennt.

Bamboorevolution-2

4. Wenn du damals schon gewusst hättest, was auf dich zukommt, würdest du wieder gründen?

Auf jeden Fall! Ein wahrer Entrepreneur schreckt nicht vor Herausforderungen zurück.

5. Steuerliche Dinge sind notwendig, aber kompliziert und man erledigt sie ja eher notgedrungen. Wie meisterst du das?

Wir haben gelernt, dass man für bestimmte Dinge Geld ausgeben muss. Damit gemeint sind Bereiche in denen man nicht selbst Experte ist. In unserem Fall war das ganz klar die Buchhaltung und sämtliche steuerliche und rechtliche Angelegenheiten. Unser Gründerteam hat Bachelor und Masterabschlüsse in BWL, allerdings waren Steuern und Buchführung nie unsere Lieblingsvorlesungen. Mit dem gewissen Grundverständnis, welches man sich auch ohne Probleme online aneignen kann, sind Lösungen wie SageOne oder felix1.de ideal für junge Startups mit geringem Budget.

6. Was sind eure Pläne für die nächsten 5 Jahre?

Lernen, lernen, lernen und hoffentlich dadurch immer schneller wachsen. Der deutschsprachige Markt ist unheimlich eng und umkämpft in unserem Bereich und wir versuchen jeden Tag ein kleines Stück Marktanteil dazuzugewinnen.

7. Deine 3 Tipps für jemanden, der ein Unternehmen gründen will?

  1. Unterhalte dich mit Leuten, die bereits gegründet haben
  2. Nimm alles an staatlicher Förderung und externem Know-how mit
  3. Outsource Tätigkeiten, die dir nicht liegen und die zuviel deiner Zeit in Anspruch nehmen.

Vielen Dank, Amy, für das Interview! Die Website von Bamboo Revolution finden Sie hier: http://www.bamboorevolution.de

Übrigens: Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, eine Firma zu gründen, schauen Sie mal in unser GmbH-Gründungspaket oder das UG-Gründungspaket. Geben Sie alle Formalien Ihrer Gründung an uns ab. So haben Sie rechtliche Sicherheit und können sich auf die Entwicklung Ihres Produkts konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.