Gesund und steuerlich begünstigt Fahrrad fahren

Gewerbeanmeldung-4-Schritte-zur-eigenen-Firma-neuFür einige Arbeitgeber eine Neuigkeit und unsere Weihnachtsüberraschung: Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer nicht nur einen Firmenwagen zu steuerlich günstigen Konditionen überlassen, sondern auch ein Firmenfahrrad. Bedeutet: Sobald der Arbeitnehmer das Fahrrad auch privat nutzt, lassen sich Vorteile erzielen. Denn zwar fällt dann Lohnsteuer und Sozialversicherung auf diesen privaten Anteil an – schließlich handelt es sich um Entlohnung. Jedoch kann der Arbeitnehmer das Rad auch für Fahrten zwischen Arbeitsplatz und Wohnung nutzen. Und hier liegt der Vorteil: Denn diese Fahrten kann der Arbeitnehmer nicht nur mit 30 Cent pro Entfernungskilometer als Entfernungspauschale geltend machen. Der geldwerte Vorteil kann auch mit 15 % pauschal besteuert werden.

Das wäre doch eine schöne Überraschung zum Frühjahr 2017. Denn so können beide Seiten nicht nur sparen. Die Arbeitnehmer können auch die Weihnachtsgans wieder abtrainieren. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Weihnachtsmonster

Weihnachtsmonster

Nervensäge beim Belege sortieren bei felix1.de
Steuermonster mit Weihnachtsmannmütze. Nervt eigentlich beim Belege sortieren, kann aber auch nett sein. Will dem Arbeitgeber zur Weihnachtszeit eine Freude machen.
Weihnachtsmonster
Avatar for Weihnachtsmonster

Veröffentlicht von

Steuermonster mit Weihnachtsmannmütze. Nervt eigentlich beim Belege sortieren, kann aber auch nett sein. Will dem Arbeitgeber zur Weihnachtszeit eine Freude machen.